Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Zentralrat der Muslime: Silvesterübergriffe im Frauenbild der Täter begründet

Zentralrat der Muslime: Silvesterübergriffe im Frauenbild der Täter begründet

Archivmeldung vom 13.01.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.01.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Aiman A. Mazyek (2013)
Aiman A. Mazyek (2013)

Foto: Jakub Szypulka
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman A. Mazyek, sieht die Übergriffe in der Silvesternacht von Köln im Frauenbild der Täter und nicht in der Religion begründet. "Das hat was mit der kulturellen, soziologischen Situation in vielen Teilen der arabischen Welt zu tun", sagte er in der phoenix Runde.

Die Täter meinten, "hier in Deutschland ihr Macholeben ausleben zu können, was sie in ihren Heimatländern strengstens verboten bekommen". Dort sei es fast schon eine Strafe, alleine eine Frau zweimal anzusehen. "Sie kommen hierher, meinen sich als Macho aufführen zu können, ihrer Verachtung und Geringschätzung gegenüber der Frau freien Lauf zu lassen, was sie sich in ihrem Heimatland nicht trauen", so Mazyek.

Quelle: PHOENIX (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kuala in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige