Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bahn im November wieder etwas unpünktlicher

Bahn im November wieder etwas unpünktlicher

Archivmeldung vom 02.12.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.12.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Deutschland
Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Deutschland

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Deutsche Bahn hat ihre Pünktlichkeitswerte wieder verschlechtert. Im November haben nur 61,1 Prozent der Fernzüge ihr Ziel "pünktlich" erreicht - nach Bahn-Definition also bis spätestens fünf Minuten nach der Fahrplanzeit. Im Oktober waren es 63,2 Prozent, auch das schon ein vergleichsweise schlechter Wert.

Diesmal macht die Bahn die Güterzug-Kollision bei Gifhorn in Niedersachsen verantwortlich. Der Unfall habe eine Hauptmagistrale des Schienenverkehrs in Deutschland schwer beschädigt, so die Bahn am Freitag. Die Züge werden seitdem weiträumig umgeleitet, und auch das klappt manchmal nicht und führt zu zusätzlichen, stundenlangen Verspätungen. Zum Vergleich: Im Januar waren immerhin noch rund 81 Prozent der Fernzüge pünktlich, seitdem ging es bis auf einen Tiefpunkt im August abwärts, als nur 56,8 Prozent der Fernzüge ihr Ziel bis spätestens fünf Minuten nach der Fahrplanzeit erreichten. Dabei hat die Bahn stets eine Erklärung bereit, woran es gelegen hat. Im Regionalverkehr läuft es deutlich besser, aber auch hier gab es einen leichten Rückgang: Die Regionalzüge verschlechterten ihren Pünktlichkeitswert nach 90,6 Prozent im Oktober auf 90,3 Prozent im November.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte arbok in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige