Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Nagelneuer Ferrari auf A 38 verunglückt - Zeugen gesucht

Nagelneuer Ferrari auf A 38 verunglückt - Zeugen gesucht

Archivmeldung vom 04.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Beschädigter Ferrari
Beschädigter Ferrari

Am Samstagvormittag kam es auf der A 38 in Richtung Leipzig auf Höhe der AS Nordhausen zu einem schweren Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Nach ersten Erkenntnissen wollte ein 32-jähriger Lkw Fahrer einen Pkw an der AS Nordhausen auf die BAB auffahren lassen und wechselte dazu auf den linken Fahrtstreifen.

Ein hier fahrender 37-jähriger Ferrari Fahrer aus Hessen konnte trotz Ausweichens eine Kollision nicht mehr verhindern und kollidierte mit dem Heck des Lkw-Anhängers. Dabei wurde das linke Vorderrad des Ferraris komplett herausgerissen und der erst zwei Monate alte Ferrari stark beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 152.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, welche sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich bei der API Thüringen, Tel. 036601-700, zu melden.

Quelle: Autobahnpolizeiinspektion (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wachs in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige