Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Umgliederungsappell Deutsch/Britisches Pionierbrückenbataillon 130

Umgliederungsappell Deutsch/Britisches Pionierbrückenbataillon 130

Archivmeldung vom 27.09.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.09.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bundeswehr/Bear  Bild: PIZ Heer Fotograf: Bear
Bundeswehr/Bear Bild: PIZ Heer Fotograf: Bear

Am 30. September wird durch den Kommandeur der Panzerlehrbrigade 9,Brigadegeneral Dr. Christian Freuding, im Beisein des Inspekteurs des Heeres,Generalleutnant Alfons Mais und seinem britischen Amtskollegen, General Sir Mark Carleton-Smith, das Panzerpionierbataillon 130 in das binationale Deutsch/Britische Pionierbrückenbataillon 130 (DEU/GBR PiBrBtl 130) umgegliedert.

Mit diesem Tag wird erstmals in der Geschichte der Bundeswehr ein deutsch-britischer Verband in Dienst gestellt, der mit der Schwimmschnellbrücke vom Typ "Amphibie M3" über die Fähigkeit verfügt, Brücken über breite Gewässer zu schlagen. Die Fähigkeit M3 ist in der NATO einmalig, was die Bedeutung der binationalen Kooperation für die Mobilität der NATO unterstreicht. Nur Deutschland und Großbritannien verfügen in ihren Armeen über die Amphibie M3. Somit wird dem DEU/GBR PiBrBtl 130 in Zukunft eine bedeutende militärische Rolle zukommen.

Quelle: PIZ Heer (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte platte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige