Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Mehr Drogen in Berliner Gefängnissen gefunden

Mehr Drogen in Berliner Gefängnissen gefunden

Archivmeldung vom 15.01.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.01.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Jörg Brinckheger / pixelio.de
Bild: Jörg Brinckheger / pixelio.de

In Berlins größten Haftanstalten sind 2017 mehr Drogen gefunden worden als im Vorjahr. Nach Informationen des "Tagesspiegels" wurden in den Gefängnissen Moabit, Tegel, Plötzensee, Heidering und der Jugendstrafanstalt 2017 im Schnitt fast zehn Prozent mehr Cannabis, Heroin und Kokain konfisziert als 2016. "Ja, wir haben ein Drogenproblem in unseren Anstalten", sagte Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) dem "Tagesspiegel".

Behrendt  weiter: "So wie das in Gefängnissen fast überall der Fall ist." Man habe Kontrollen intensiviert, weshalb zuletzt mehr Drogen gefunden worden sein könnten. Behrendt sagte weiter, noch im Januar schlössen 30 zusätzliche Männer und Frauen ihre Ausbildung für den Vollzug ab.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte knapp in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige