Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Polizeigewerkschaft fordert "mehrere tausend zusätzliche Kräfte"

Polizeigewerkschaft fordert "mehrere tausend zusätzliche Kräfte"

Archivmeldung vom 17.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Dieter Schütz / pixelio.de
Bild: Dieter Schütz / pixelio.de

Der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Oliver Malchow, fordert angesichts der islamistischen Bedrohung eine personelle Aufstockung der Polizei. "Um die 260 islamistischen Gefährder rund um die Uhr zu bewachen, brauchen wir mehrere tausend zusätzliche Kräfte", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

Stattdessen seien in den letzten 15 Jahren rund 16.000 Stellen abgebaut worden. "Wir haben keinen freien Markt, sondern müssen Polizisten erst einmal drei Jahre lang ausbilden", beklagte der Gewerkschaftschef. "Insofern ist das eine ganz fatale Situation."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: