Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Untreue an der Hochschule: Professoren unter Verdacht

Untreue an der Hochschule: Professoren unter Verdacht

Archivmeldung vom 06.03.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.03.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

Im Fall der Untreue-Ermittlungen an der Hochschule Anhalt prüft die Staatsanwaltschaft Vorwürfe gegen vier ranghohe Mitarbeiter und Ex-Mitarbeiter im Fachbereich Wirtschaft. Die Beschuldigten sind nach Informationen der Mitteldeutschen Zeitung Professoren.

Die Staatsanwaltschaft wollte die Namen auf Anfrage weder bestätigten noch dementieren. Sie verwies auf laufende Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft prüft derzeit, ob die Akquise von chinesischen Studenten finanziell sauber gelaufen ist.

Bei dem Untreuevorwurf geht es nach Informationen der Zeitung um die Frage, ob Studiengelder allein an die Hochschule oder auch auf andere Konten geflossen sind. Bereits 2017 waren chinesische Vermittlungsagenturen ins Zwielicht geraten.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige