Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Coronavirus: Virusforscher hält Pandemie für möglich

Coronavirus: Virusforscher hält Pandemie für möglich

Archivmeldung vom 21.01.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.01.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Rolf van Melis / pixelio.de
Bild: Rolf van Melis / pixelio.de

Der Berliner Virusforscher Christian Drosten hält eine Pandemie hervorgerufen durch das neuartige Coronavirus für möglich. Was das genau bedeute, sei aber schwer einzuschätzen, sagte Drosten dem Sender "Tagesschau 24".

Positiv zu bewerten sei, dass es sich bei dem Virus um eine SARS-Variante handele und somit auf bereits bestehende Forschung zurückgegriffen werden könne. Es sei aber durchaus überraschend, dass SARS in einer ähnlichen Variante zurück sei. Drosten vermutet als Ursache Wildtiere. Wie gefährlich das neue Virus sei, könne man derzeit schwer einschätzen. Dazu fehle es an Fakten. Die aktuelle Zahl der Infizierten und Todesfälle sage noch nichts aus, so Drosten. Insbesondere in der Anfangsphase einer Infektionskrankheit werde deren Gefährlichkeit immer überschätzt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Zeitgenössische Darstellung des Demonstrationsversuchs zur Milzbrandimpfung, den Pasteur in Pouilly-le-Fort unternahm
Die Realität der Viren
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte flaute in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige