Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Rassismus-Debatte: Oberhausens Theaterintendant Fiedler räumt Fehler ein

Rassismus-Debatte: Oberhausens Theaterintendant Fiedler räumt Fehler ein

Archivmeldung vom 14.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Theater Oberhausen (August 2012), Archivbild
Theater Oberhausen (August 2012), Archivbild

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In der schwelenden Rassismus-Debatte am Theater Oberhausen hat der Intendant Fehler eingeräumt. Im Gespräch mit der WAZ nannte Florian Fiedler (41) Text-Teile eines Förderantrags "sehr unglücklich".

In dem Antrag, der dem Theater 360.000 Euro aus der Bundeskulturstiftung brachte, um Einwanderung und kulturelle Vielfalt als Thema in das eigene Haus zu tragen, hatte die Intendanz die Situation beim Einlass und im Kartenverkauf als "besonderes Hindernis" bei der Öffnung zu neuem Publikum bezeichnet.

Fiedler zur WAZ: "Sich so konkret auf bestimmte Abteilungen zu beziehen, war ein Fehler. Die Verletzungen, die das ausgelöst hat, kann ich verstehen und sie tun mir sehr leid". Auf die Frage, ob sein Haus ein Rassismus-Problem habe, antwortete Fiedler, er gehe davon aus, dass niemand am Theater rassistische Absichten habe. Doch könnten "manche Äußerungen so ankommen, auch wenn sie eigentlich nett gemeint sind oder einfach nur witzig." Er selbst schließe sich da nicht aus.

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige