Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Intendantin der Dresdner Semperoper ist tot

Intendantin der Dresdner Semperoper ist tot

Archivmeldung vom 31.07.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.07.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Die Dresdner Semperoper am Abend
Die Dresdner Semperoper am Abend

Foto: User:Sese Ingolstadt
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ulrike Hessler, die Intendantin der Dresdner Semperoper, ist tot. Wie das sächsische Kunstministerium mitteilte, starb sie am Montagmorgen in München an den Folgen ihrer schweren Krankheit. Nachdem es im April dieses Jahres zu erheblichen Komplikationen gekommen war, machte sie ihre Krebserkrankung öffentlich.

Da sie sich für die restliche Spielzeit aus dem Opernbetrieb zurückzog, übernahm der Kaufmännische Direktor Wolfgang Rothe ihre Aufgaben. Hessler verstarb im Alter von 57 Jahren. Sie war seit 2010 Intendantin der Semperoper in Dresden. Für ihre Verdienste in Wissenschaft und Kunst verlieh ihr der Freistaat Bayern im Jahr 2009 die Auszeichnung "Pro meritis scientiae et litterarum".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte roggen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen