Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof beendet

Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof beendet

Archivmeldung vom 15.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
(Symbolbild)
(Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Polizei hat die Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof beendet. "Der Täter ist unter Kontrolle. Die Einsatzmaßnahmen dauern an", teilten die Einsatzkräfte über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Eine weibliche Geisel sei leicht verletzt worden und werde aktuell versorgt. Zuvor hatten die Beamten mitgeteilt, dass Zugriffsmaßnahmen liefen. Über die Hintergründe der Geiselnahme am Breslauer Platz machte die Polizei zunächst keine weiteren Angaben. Man ermittele in alle Richtungen, so die Beamten weiter.

Aufgrund des Vorfalls war der Kölner Hauptbahnhof gesperrt worden, was zu Verzögerungen im Zugverkehr führte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige