Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Verfassungsschutz: Zahl der Salafisten in Berlin gestiegen

Verfassungsschutz: Zahl der Salafisten in Berlin gestiegen

Archivmeldung vom 20.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo des Bundesamts für Verfassungsschutz
Logo des Bundesamts für Verfassungsschutz

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Zahl gewaltbereiter Salafisten in Berlin ist von 100 im Jahr 2011 auf jetzt 330 gestiegen. Das sagte Berlins Verfassungsschutz-Chef Bernd Palenda exklusiv dem rbb am Dienstag, bevor sich am Mittwoch der Ausschuss für Verfassungsschutz des Berliner Abgeordnetenhauses mit dem Thema befasst.

Nach den Worten von Palenda gab es 2011 noch 350 Salafisten in Berlin. Derzeit geht der Verfassungsschutz von 620 Personen dieser Gruppe aus. Die Entwicklung bedeute ein erhöhtes Risiko.

Palenda betonte: "Das Entscheidende für Berlin muss sein, im Wege der Prävention dafür Sorge zu tragen, dass sich keine Personen mehr radikalisieren oder weniger Personen radikalisieren, und gleichzeitig diejenigen, die radikal sind oder sich dahin bewegt haben, wieder zurückgeführt werden in die normale Gesellschaft."

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kittet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige