Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Brandenburger Schulcloud Ziel von Internetkriminalität

Brandenburger Schulcloud Ziel von Internetkriminalität

Freigeschaltet am 12.01.2021 um 07:11 durch Andre Ott
Angestellte der BRD sollen Passwörter und Zugänge nach belieben erhalten - Mißbrauch wird Türe und Tor geöffnet... (Symbolbild)
Angestellte der BRD sollen Passwörter und Zugänge nach belieben erhalten - Mißbrauch wird Türe und Tor geöffnet... (Symbolbild)

Bild: Antje Delater / pixelio.de

Die Brandenburger Schulcloud des Hasso-Plattner-Institutes ist Ziel eines Hackerangriffes geworden.

Auf der Seite ist ein Hinweis eingeblendet, dass es nach einem DDoS-Angriff noch zu Verzögerungen und Erreichbarkeitsproblemen komme. Ein solcher Angriff (Distributed-Denial-of-Service Attack) liegt vor, wenn ein Dienst von einer Vielzahl von Computern gleichzeitig angefragt und damit blockiert wird.

Eine Sprecherin des Hasso-Plattner-Institutes hat dem RBB den Angriff auf Nachfrage bestätigt. Im Laufe des Tages habe es massenhafte Zugriffe auf die Schulcloud aus dem Ausland gegeben. Mittlerweile soll die Cloud aber wieder uneingeschränkt funktionieren. Weitere Angriffe seien aber nicht ausgeschlossen. Die Schulcloud wird in Brandenburg von 562 Schulen für den Distanzunterricht genutzt. Das Bildungsministerium war über die Vorfälle am Abend noch nicht informiert.

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte halm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige