Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Ermittlung: Haseloff ermahnt die Polizei

Ermittlung: Haseloff ermahnt die Polizei

Archivmeldung vom 19.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Reiner Haseloff Bild: reiner-haseloff.de
Reiner Haseloff Bild: reiner-haseloff.de

Nach Ermittlungspannen bei einem fremdenfeindlich motivierten Angriff auf eine syrischstämmige Familie in Eisleben hat Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) von Polizei und Staatsanwaltschaft ein konsequenteres Vorgehen gefordert.

Haseloff ließ sich am Dienstag im Kabinett ausführlich von Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) und Justizministerin Angela Kolb (SPD) unterrichten, nachdem es am Vortag im Landgericht Halle bei dem Urteil gegen die Angreifer von Eisleben auch Kritik an unterlassenen rechtsmedizinischen Untersuchungen und einer personell überforderten Polizei gegeben hatte.

Er bat darum, dass die Ermittlungsbehörden in solchen Fällen mit "größtmöglicher Intensität ermitteln und alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auch nutzen", schreibt die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung.  Derartige Taten würden dem Image des Landes "nach außen sehr schaden". Das Innenministerium wies Kritik an einer zu dünnen Personaldecke zurück.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tritt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige