Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Haare auf dem Männerrücken: 7 von 10 Frauen sagen dazu Nein!

Haare auf dem Männerrücken: 7 von 10 Frauen sagen dazu Nein!

Archivmeldung vom 18.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: "obs/Mornin' Glory"
Bild: "obs/Mornin' Glory"

Männerhaare? "Vorne hui, hinten pfui!", lautet die Ansage für die kommende Badesaison. Denn 71,6 % der deutschen Frauen empfinden einen haarigen Männerrücken als besonders störend. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Innofact im Auftrag von morninglory.com.

Und auch das Hinterteil des Mannes wird von den Ladies in diesem Sommer genau in Augenschein genommen. Über die Hälfte der Frauen (50,8 %) ergreift nämlich die Flucht, wenn die männliche Kehrseite einen felligen Überzug trägt.

Weniger kritisch ist die Damenwelt bei seiner Achsel- und Intimbehaarung: 30,2 % stören sich an Büsche(l)n unter den Armen. Überraschend: Eine regelmäßige Intimrasur scheint Frauen bei Männern nicht so wichtig zu sein: Nur 20,8 % der Frauen schreckt ungehemmter Wildwuchs im Intimbereich.

Besonders milde fällt das weibliche Urteil übrigens bei den Beinen des starken Geschlechts aus: Nur 6,4 % empfinden behaarte Männerbeine als unangenehm. Für zwei von hundert Frauen in Deutschland scheint die Badesaison in diesem Jahr auszufallen oder sie schließen am Strand die Augen: ihnen ist es ganz egal, ob oder wo ein Mann behaart ist.

* 1.088 Frauen und Männer von 18 - 69 Jahren wurden zu ihrer Einstellung zum Thema Körperbehaarung bei Männern befragt.

Quelle: Mornin' Glory (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stgb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige