Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Zeitung : Britisches Justizministerium plant Callcenter in Gefängnissen

Zeitung : Britisches Justizministerium plant Callcenter in Gefängnissen

Archivmeldung vom 10.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von Großbritannien
Flagge von Großbritannien

Das britische Justizministerium plant eine ungewöhnliche Wiedereingliederungsmaßnahme für Gefängnisinsassen: In den Haftanstalten sollen in Zukunft Callcenter errichtet werden. In Unterlagen, die der Zeitung "Guardian" zugespielt wurden, wird das Projekt bereits als "Revolution der Resozialisierung" angepriesen.

Aber nicht nur für die Insassen sollen die Callcenter Vorteile bieten. In den Broschüren wird von "flexiblem Ressourceneinsatz" und "geringeren Kosten" gesprochen. Außerdem sprächen die Verurteilten im britischen Akzent, was bei einer Auslagerung zum Beispiel nach Indien nicht der Fall wäre und so für die Anrufer attraktiver sei. In den USA laufen bereits ähnliche Projekte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reicht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen