Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Auch Schweizer Firmen von Hacker-Angriffen betroffen

Auch Schweizer Firmen von Hacker-Angriffen betroffen

Archivmeldung vom 26.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thommy Weiss / pixelio.de
Bild: Thommy Weiss / pixelio.de

Von den Cyber-Angriffen auf Firmencomputer sind auch Unternehmen in der Schweiz betroffen. Wie die "NZZ am Sonntag" berichtete, sollen laut Angaben einer Internet-Sicherheitsfirma zwei der bisher bekannten 141 Attacken Schweizer Firmen oder Firmen mit Hauptsitz in der Schweiz gegolten haben.

Unterdessen ist es einer US-Sicherheitsfirma, die auf die Abwehr von Cyber-Attacken spezialisiert ist, gelungen, die Spionage-Angriffe bis nach Schanghai zurückzuverfolgen. In den untersuchten Angriffen loggten sich die Hacker mit chinesischen IP-Adressen teilweise über Jahre hinweg in die Rechner der geschädigten Firmen und Konzerne ein. Dabei erbeuteten sie unter anderem E-Mail-Inhalte, Strategiepläne, Analysen und Protokolle.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte retter in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige