Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Tepco zeigt Bilder aus Unglücksreaktor nach Kernschmelze

Tepco zeigt Bilder aus Unglücksreaktor nach Kernschmelze

Archivmeldung vom 21.01.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.01.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thommy Weiss  / pixelio.de
Bild: Thommy Weiss / pixelio.de

Der Betreiber des japanischen Atomkraftwerks Fukushima, Tepco, hat mehr als zehn Monate nach der Havarie erstmals Bilder aus dem Reaktor 2 nach der Kernschmelze gezeigt. Wie die Betreiberfirma weiter mitteilte, seinen darauf weiter hohe Strahlung, Dampf und rostige Metallteile zu sehen.

Nach Einschätzung eines Sprechers habe man zwar kein Brennstoff und kein Kühlwasser gesehen, die Temperaturen seien jedoch konstant und die Schäden durch das Erdbeben im März hielten sich in Grenzen. Allerdings konnten einige Teile in Inneren des Behälters bisher nicht zugeordnet werden. Mit den Bildern hofft die Firma nun, Risse und Löcher zu entdecken und besser reparieren zu können.

Bei der Katastrophe im März 2011 war das japanische Atomkraftwerk Fukushima Daiichi so schwer beschädigt, dass die Brennstäbe mehrerer Reaktoren schmolzen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte drell in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige