Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Rotenburg: Absturz eines Gyrocopters beim Start - kein Personenschaden

Rotenburg: Absturz eines Gyrocopters beim Start - kein Personenschaden

Archivmeldung vom 19.07.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.07.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild des verunfallten Gyrocopters Bild: Polizei
Bild des verunfallten Gyrocopters Bild: Polizei

Auf dem Flugplatz in Rotenburg kam es am Freitagnachmittag zu einem Absturz beim Startvorgang eines Gyrocopters. Nach Angaben des Piloten und der Flugsicherung hat sich der Ultraleichtflieger während der Startphase zu steil aufgestellt, sodass der Heckrotor auf die Startbahn aufgeschlagen ist.

Dadurch ist der Gyrocopter seitlich nach links abgekippt und auf die Seite gefallen. Am Gyrocopter entstand Totalschaden. Der Pilot, der sich alleine darin befand, blieb glücklicherweise unverletzt. Die Start- und Landebahn des Flugplatzes wurde leicht beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 45.000,- Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Rotenburg (ots)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige