Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Terrorzelle beabsichtigte Sprengstoff-Anschläge mit Drohnen - Mordkomplott gegen Islamkritiker aus Neuss geplant.

Terrorzelle beabsichtigte Sprengstoff-Anschläge mit Drohnen - Mordkomplott gegen Islamkritiker aus Neuss geplant.

Archivmeldung vom 15.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Achtung Terror!  (Symbolbild)
Achtung Terror! (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die islamistische Terror-Zelle, die am Mittwoch in NRW ausgehoben wurde, plante offenbar Sprengstoff-Anschläge auf US-Lufwaffenbasen durch ferngesteuerte Flugkörper. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" aus Justizkreisen erfuhr, spielten die fünf Hauptverdächtigen, die im Auftrag der Terror-Miliz "Islamischer Staat" (IS) handelten, zudem einen Angriff per Gleitschirm durch.

Ferner planten die Beschuldigten ein Attentat auf den Islamkritiker Amir Masoud Arabpour M. aus Neuss. In Youtube-Clips zog der Ex-Muslim, der zum Christentum wechselte, wiederholt die Lehre des Korans in Zweifel. In der radikal-islamischen Salafistenszene galt M. spätestens seit Anfang 2019 als Feindbild. Am 14. März 2019 baldowerte ein Mitglied der Zelle das Umfeld des ausgeguckten Anschlagsopfers aus. Das Ziel war es laut Bundesanwaltschaft, den Islamkritiker zu erschießen.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte orgie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige