Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bericht: Immer mehr Soldaten melden Verfehlungen in der Bundeswehr

Bericht: Immer mehr Soldaten melden Verfehlungen in der Bundeswehr

Archivmeldung vom 21.06.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.06.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Kindersoldaten bei der Bundeswehr: Mittlerweile über 1.500 (Symbolbild)
Kindersoldaten bei der Bundeswehr: Mittlerweile über 1.500 (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Immer mehr Soldaten melden Verfehlungen in der Bundeswehr. Das berichtet die Wochenzeitung "Die Zeit". Demnach hatten im vergangenen Kalenderjahr 30 Untergebene sich offiziell über Übergriffe von Vorgesetzten wie etwa gezielte Schinderei oder wüste Beschimpfungen beschwert, während es vom 1. Januar 2017 bis zum 20. Juli dieses Jahres bereits 50 waren.

Im gleichen Zeitraum seien 83 rechtsextreme oder fremdenfeindliche Verfehlungen gemeldet worden - 22 mehr als im gesamten Jahr 2016, schreibt die Zeitung. Und auch bei den Fällen sexueller Nötigung und Erniedrigung zeichnet sich laut "Zeit" ein starker Anstieg ab: Die Gesamtzahl von 121 Fällen im Jahr 2016 war für das Jahr 2017 bereits 20. Juni mit 114 Meldungen fast erreicht.

Laut Verteidigungsministerium sind die steigenden Meldezahlen keineswegs Beleg dafür, dass die Bundeswehr immer autoritärer sowie fremden- und frauenfeindlicher werde. Sie machten vielmehr deutlich, dass die Soldaten "mutiger" würden, Fehlverhalten klar zu benennen. Darauf weise auch eine "nicht unbedeutende Anzahl von Altfällen" hin, die nun gemeldet würden. Das sei, wie es im Ministerium weiter hieß, "ganz im Sinne von Ministerin von der Leyen".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte falten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige