Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bayern: 29-Jähriger stirbt bei Skiunfall

Bayern: 29-Jähriger stirbt bei Skiunfall

Archivmeldung vom 11.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Martin Büdenbender / pixelio.de
Bild: Martin Büdenbender / pixelio.de

In Bayern ist ein 29-jähriger Mann bei einem Skiunfall tödlich verletzt worden. Der 29-Jährige aus München war am Freitagvormittag zusammen mit einem 27 Jahre alten Begleiter mit ihren Skiern von einer Bergstation aus gestartet und wollten über die Südseite zum Zugspitzplatt abfahren, teilte die örtliche Polizei am Samstag mit.

Aus bislang ungeklärten Umständen kamen beide etwa 100 Meter unterhalb der Bergstation zu Sturz und fielen etwa 200 Meter über steiles, felsiges Gelände ab. Die von der Bergbahn verständigten Rettungskräfte von Bergwacht und der Polizei stiegen zu den Verunglückten auf. Ein Rettungshubschrauber startete ebenfalls zum Unglücksort. Am Unglücksort angekommen konnte der Notarzt allerdings nur noch den Tod des 29-Jährigen feststellen. Sein Begleiter wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus geflogen, teilten die Ordnungshüter weiter mit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: