Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Sechs Tote und 13 Verletzte nach schwerem Unfall im Allgäu

Sechs Tote und 13 Verletzte nach schwerem Unfall im Allgäu

Archivmeldung vom 02.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: aboutpixel.de / Sebastian Drolshagen
Bild: aboutpixel.de / Sebastian Drolshagen

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A7 im Allgäu sind in der Silvesternacht sechs Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 13 weitere Personen seien verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Kurz nach Mitternacht seien in der Nähe der Ortschaft Bad Grönenbach mehrere Fahrzeuge, drei Lkw und mindestens acht Pkw, miteinander kollidiert. Die Lage habe sich zunächst sehr unübersichtlich gestaltet. Zum Zeitpunkt des Unfalls soll dichter Nebel geherrscht haben. Fünf der Opfer seien in einem Kleinwagen unterwegs gewesen, der völlig zerstört wurde. Acht Menschen wurden in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht.

Die Aufräumarbeiten dauern bis zum Mittag an, die Polizei leitete eine Untersuchung zum genauen Unfallhergang ein und zog einen Sachverständigen hinzu.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte verf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige