Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Anruf von falschen Polizeibeamte

Anruf von falschen Polizeibeamte

Archivmeldung vom 19.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Dieter Schütz / pixelio.de
Bild: Dieter Schütz / pixelio.de

Am Dienstag haben falsche Polizeibeamte bei einer 86-jährigen Frau aus Bad Soden angerufen und versucht, nähere Informationen zu deren Vermögensverhältnissen zu erhalten. Die Betrüger meldeten sich insgesamt zweimal telefonisch bei der Seniorin und stellten sich beim ersten Mal als Angehörige des Polizeipräsidiums Frankfurt und beim zweiten Mal als Angehörige des Bundeskriminalamtes vor.

In den Telefonaten versuchten die falschen Polizisten mit einer frei erfundenen Geschichte Informationen über Bargeldbestände oder Art und Höhe von Geldanlagen bei Banken zu erlangen. Man ermittele derzeit gegen eine Diebesbande und habe dabei die Kontodaten der Angerufenen auf einer Liste gefunden. Glücklicherweise erkannte die 86-Jährige den Schwindel und reagierte richtig.

Sie beendete das Gespräch und informierten die "echte" Polizei. Diese Masche ist derzeit bei Betrügern sehr beliebt. Bleiben Sie skeptisch, auch wenn es sich bei Anrufern um angebliche Polizeibeamte handelt. Geben Sie keinerlei Auskunft über Ihre Lebensverhältnisse bzw. über Vermögenswerte. Die Polizei würde diese niemals telefonisch erfragen. Sollten Sie sich beim Telefonat unter Druck gesetzt fühlen, beenden Sie das Gespräch und informieren Sie die örtliche Polizei!

Quelle: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte topas in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige