Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes 41 Übergriffe in NRW-Haftanstalten registriert

41 Übergriffe in NRW-Haftanstalten registriert

Archivmeldung vom 31.01.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.01.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

In den Haftanstalten von NRW wurden im vergangenen Jahr 41 Verdachtsfälle von Gewalt unter Gefangenen registriert. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" unter Berufung auf ein internes Papier des Justizministeriums.

Insgesamt ging die Zahl der Verdachtsfälle seit 2007 um 23 Prozent zurück. Die Zahl der sexuellen Übergriffe sank jedoch nur um sechs Prozent. Die JVA Siegburg führt die Gewaltskala mit fünf Verdachtsfällen an. Auf Platz zwei folgen die Haftanstalten Aachen, Düsseldorf und Herford mit jeweils vier Verdachtsfällen. Ein Sprecher des NRW-Justizministeriums wertete die rückläufigen Zahlen als Erfolg. Das Ministerium habe alles "menschenmögliche" getan, um die Gewalt in die Haftanstalten so gering wie möglich zu halten.

Quelle: Rheinische Post

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ereilt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige