Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes 1000 Haushalte ohne Strom: BMW-Fahrerin rammt Stromkasten in Berlin

1000 Haushalte ohne Strom: BMW-Fahrerin rammt Stromkasten in Berlin

Archivmeldung vom 14.08.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.08.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Polizeieinsatz (Symbolbild)
Polizeieinsatz (Symbolbild)

Bild: CC BY-SA 2.0 / René Mentschke / Police Blue Light / Polizei Blaulicht)

In Berlin hat eine Autofahrerin in der Nacht zum Samstag einen Stromverteilerkasten vom Sockel gestoßen und vorübergehend einen Stromausfall in der Gegend ausgelöst. Die 26-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden. Eine Atemalkoholmessung verlief bei ihr negativ. Dies meldet das russische online Magazin „SNA News“.

Weiter heißt es diesbezüglich auf deren deutschen Webseite: "Wie die Polizei mitteilte, hatte die junge Frau in Westend aus zuerst nicht geklärter Ursache die Kontrolle über ihren BMW verloren. Sie kam rechts von der Fahrbahn ab und pralle gegen einen Stromverteilerkasten, der hierdurch vom Sockel gerissen wurde.

Das Fahrzeug fuhr anschließend noch rund 30 Meter weiter über den Gehweg, prallte gegen einen Zaun, drehte sich und kam schließlich zum Stehen. Alarmierte Rettungskräfte versorgten die Fahrerin und brachten sie anschließend in ein Krankenhaus. Eine Atemalkoholmessung verlief bei ihr negativ.

Aufgrund der Beschädigungen an dem Verteilerkasten kam es zu diversen Stromausfällen im Umfeld. Techniker kamen noch in der Nacht zum Ort, um die Störungen zu beheben. Wie die DPA unter Berufung auf das Stromnetz Berlin berichtete, fiel bei etwa 1000 Haushalten der Strom aus. Die meisten Haushalte wurden nach etwa einer Stunde wieder mit Strom versorgt, bei einigen wenigen Haushalten habe es etwas länger gedauert.

Bei einem ähnlichen Verkehrsunfall am Montag in Stuttgart hatte ein 71 Jahre alter Autofahrer einen Stromverteilerkasten beschädigt. Nach Zeugenberichten war der Mann mit seinem VW am Nachmittag auf einen Gehweg gefahren und gegen einen Stromverteilerkasten gestoßen. Anschließend fuhr er auf dem Gehweg weiter auf einen Parkplatz, wo er beim Einparken mehrere Fahrzeuge beschädigte. Die alarmierten Polizeibeamten trafen den Senior in seinem Fahrzeug sitzend an und berichteten von mutmaßlichem Alkoholgeruch sowie gesundheitlichen Problemen.

Tags darauf kollidierte in Thüringen ein Mazda mit einem Stromkasten und beschädigte ihn leicht. Nach Polizeiangaben bemerkte die 55-jährige Fahrerin den durch Pflanzenbewuchs verdeckten Stromverteilerkasten zu spät. Sie blieb unverletzt."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reicht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige