Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Landfrauen-Präsidentin beklagt Diskriminierung vor Bauernpräsidenten-Wahl in NRW

Landfrauen-Präsidentin beklagt Diskriminierung vor Bauernpräsidenten-Wahl in NRW

Archivmeldung vom 09.11.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.11.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Deutscher Landfrauenverband (Symbolbild)
Deutscher Landfrauenverband (Symbolbild)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Petra Bentkämper, Präsidentin des Deutschen Landfrauenverbandes, beklagt Diskriminierung innerhalb der Agrarbranche. Vor dem Hintergrund der Kandidatur von Susanne Schulze Bockeloh zur Präsidentin des einflussreichen Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) sagte Bentkämper im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Ich bin da ehrlich gesagt skeptisch, ob sie es schafft. Es gibt im Verband durchaus Vorbehalte gegen sie."

Diese rührten wohl auch vom Geschlecht her. Bentkämper, die selbst Mitglied im WLV ist, kritisierte: "Wer im Jahre 2019 allerdings Frausein und die betriebliche Ausrichtung ohne Viehhaltung als Gegenargumente heranzieht, der handelt diskriminierend und rückständig."

Schulze Bockeloh wäre die erste Frau an der Spitze des etwa 40.000 Mitglieder zählenden Verbandes in Nordrhein-Westfalen. Keinem der insgesamt 18 Landesbauernverbände, die unter dem Dach des Deutschen Bauernverbandes organisiert sind, steht derzeit eine Frau vor. Bentkämper kündigte an, für Schulze Bockeloh bei der im Februar anstehenden Wahl zu stimmen. "Sie würde der Landwirtschaftslobby guttun." Bislang gibt es einen Gegenkandidaten für die Abstimmung im Frühjahr. Der bisherige Bauernpräsident Johannes Röring - zugleich für die CDU im Bundestag - hatte erklärt, zur Mitte der Amtszeit von seinem Präsidentenposten zurücktreten zu wollen. Bentkämper steht seit Sommer dem Landfrauen-Verband auf Bundesebene vor, der nach eigenen Angaben 500.000 Mitglieder hat.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte funkt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige