Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Senioren hinter Gitter: Experten empfehlen altersgerechten Umbau der Gefängnisse

Senioren hinter Gitter: Experten empfehlen altersgerechten Umbau der Gefängnisse

Archivmeldung vom 31.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: lichtkunst.73 / pixelio.de
Bild: lichtkunst.73 / pixelio.de

Die Justizvollzugsanstalten (JVA) in Baden-Württemberg sollen besser auf den Umgang mit älteren Gefangenen und Pflegefällen vorbereitet werden. Eine Arbeitsgruppe des Justizministeriums in Stuttgart hat gemeinsam mit Experten des Justizvollzugs und der Straffälligenhilfe Empfehlungen für den Umgang mit älteren Gefangenen erarbeitet. Die Empfehlungen liegen der Stuttgarter Zeitung vor.

Die Fachleute raten, Vollzugsbedienstete im Pflegebereich zu qualifizieren und die Gefängnisse alten- und pflegegerecht umzubauen. Zu den Kosten macht die Gruppe keine Angaben. Gefängnisse sollten auch enger mit den Kommunen zusammenarbeiten, um die Unterbringung Haftentlassener etwa in Altenheimen zu erleichtern. Gegenwärtig gibt es in der JVA Singen 49 Haftplätze für ältere Männer, jedoch keine Pflegeplätze. Für Frauen gibt es kein spezielles Angebot.

Quelle: Stuttgarter Zeitung (ots)

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lille in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen