Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Leiche in der Ardèche gefunden

Leiche in der Ardèche gefunden

Archivmeldung vom 13.08.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.08.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Olivier CABARET, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Olivier CABARET, on Flickr CC BY-SA 2.0

Die französische Polizei hat in der Nähe des südfranzösischen Ortes Saint-Julien-de-Peyrolas eine Leiche in der Ardèche gefunden. Das berichtete Major Stéphane Lhyvernay von der zuständigen Gendarmerie dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Die Behörden halten es für möglich, dass es sich um den 66-jährigen vermissten Kölner handelt, der als Betreuer mit dem St.-Anton-Zeltlagers aus Leverkusen unterwegs war, das überflutet wurde.

Noch am Abend sollten Spezialisten die Leiche bergen und mit der Identifizierung beginnen. Der Mann wird seit Donnerstag vermisst, als das Zeltlager der Leverkusener Jugendhilfe mit 119 Kindern nach einem Sturm von Wassermassen weggespült wurde. Die Kinder sind inzwischen wieder sicher zu Hause angekommen.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte anorak in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige