Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Gladbacher Geiselgangster Degowski bleibt in Haft

Gladbacher Geiselgangster Degowski bleibt in Haft

Archivmeldung vom 07.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: S. Hofschlaeger / PIXELIO
Bild: S. Hofschlaeger / PIXELIO

Der Gewaltverbrecher Dieter Degowski wird auch 25 Jahre nach dem Geiseldrama von Gladbeck nicht aus der Haft entlassen. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" unter Berufung auf Justizkreise. Ein psychologischer Gutachter habe von der Entlassung, die Degowski beantragt hatte, abgeraten.

Der Häftling, der in der JVA Werl einsitzt, sei intellektuell nicht in der Lage, wesentliche Therapieerfolge zu erzielen, heißt es dem Bericht zu Folge in der Expertise. Degowskis Fähigkeit zur Selbstreflektion sei ebenso wenig ausgeprägt wie sein Mitgefühl für die Angehörigen der getöteten Geisel. Bei der spektakulären Flucht mit seinem Komplizen Hans-Jürgen Rösner nach einem gescheiterten Bankraub in Gladbeck hatten die Täter im Sommer 1988 zwei Menschen erschossen. Rösner verbüßt seine lebenslange Haftstrafe in der JVA Aachen.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige: