Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Massenproteste gegen Fußball-WM in Brasilien

Massenproteste gegen Fußball-WM in Brasilien

Archivmeldung vom 18.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien
Logo der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien

Schätzungsweise 200.000 Menschen sind am Montagabend in Brasilien auf die Straße gegangen, um gegen die hohen Kosten der Fußballweltmeisterschaft zu demonstrieren, die im Jahr 2014 in dem südamerikanischen Land stattfinden soll. In den großen Städten wie Rio de Janeiro, Sao Paulo und Brasilia bewarfen die überwiegend jungen Demonstranten die Polizei unter anderem mit Molotow-Cocktails und Kokosnüssen, wie brasilianische Medien berichten.

Die Beamten setzten ihrerseits Tränengas und Gummigeschosse gegen die protestierenden Menschen ein. Diese bewarfen Regierungsgebäude mit Steinen und zündeten Autos an. Die Demonstranten kritisieren neben den hohen Geldausgaben für die Fußball-WM auch die damit verbundene Zwangsumsiedlung Tausender Menschen und die generell steigenden Preise für Lebenshaltungskosten. Außerdem prangern die Demonstranten die Korruption mehrerer Politiker an. Bei den Zusammenstößen sollen nach brasilianischen Medienberichten etwa 20 Polizisten und mehrere Demonstranten verletzt worden sein.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sowohl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige