Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Umfrage: Respekt vor dem Alter in Deutschland nicht besonders hoch

Umfrage: Respekt vor dem Alter in Deutschland nicht besonders hoch

Archivmeldung vom 13.06.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.06.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Rente: Für die meisten soviel das sie gerade nicht verhungern.
Rente: Für die meisten soviel das sie gerade nicht verhungern.

Bild: ESISC / Prnewswire

In der deutschen Gesellschaft ist der Respekt gegenüber älteren Menschen offenbar nicht sonderlich hoch. Das geht aus einer gemeinsamen Studie von Orb Media, der Wochenzeitung "Die Zeit" und "Zeit-Online" hervor. Mit 3,86 von fünf möglichen Respektpunkten liegen die Deutschen demnach im internationalen Ländervergleich im hinteren Mittelfeld. Laut Umfrage geht es den Senioren umso besser, je mehr eine Gesellschaft das Alter respektiert.

Der Respekt gegenüber älteren Menschen ist demnach unabhängig vom Wohlstand in einem Land. Die Ungarn schätzen die Senioren am meisten, die Ukrainer am wenigsten. Die Haltung gegenüber den Senioren hat erhebliche Auswirkungen auf die Lebensqualität: Je mehr alte Menschen respektiert wurden, desto weniger waren sie durch Armut gefährdet. Und in Ländern, in denen alte Menschen besonders geachtet werden, fühlen sich diese geistig und körperlich fitter. Wer dem Alter positiv entgegensieht, lebt in der Regel länger und bleibt länger gesund als jene Menschen, denen ihre Zukunft in trübem Licht erscheint.

Dass in Deutschland nur etwas mehr als die Hälfte aller Befragten zwischen 50 und 59 Jahren glaubt, Ältere würden hierzulande respektiert, erstaunt die Psychologin und Altersforscherin Anna Kornadt von der Universität Bielefeld nicht. "Viele haben vielleicht selbst schon negative Erfahrungen gemacht", sagte die Psychologin. Entscheidend sei dabei aber nicht nur die Sichtweise des Umfelds, sondern auch die eigene Einstellung: "Wenn man selbst mit einer negativen Sicht an das Alter herangeht, macht man auch eher schlechte Erfahrungen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Bild: ExtremNews
Tyrannosaurus Pharmazeutikus R.I.P.
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige