Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Frontalzusammenstoß auf der B 54 aus Angst vor einer Spinne

Frontalzusammenstoß auf der B 54 aus Angst vor einer Spinne

Archivmeldung vom 03.06.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.06.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

Eine 35 jährige Frau aus Bad Schwalbach befuhr zur Unfallzeit mit ihrem Pkw die B 54 in Richtung Aarbergen. Im Auto befanden sich auch ihren beiden Kinder, die 4 Jahre alte Tochter und der fast 2 Jahre alte Sohn. Ausgangs einer Rechtskurve, kurz vor der Ortschaft Adolfseck, erschrak sich die Fahrerin über eine Spinne, die sich Innenraum des Wagens befand derart, dass sie auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem entgegenkommenden Wagen frontal zusammenstieß. In diesem Auto saß ein 35 jähriger Mann aus Bad Schwalbach.

Alle unfallbeteiligten Personen, die Mutter mit ihren beiden Kindern und der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges, wurden schwer verletzt und in Wiesbadener Kliniken eingeliefert. Lebensgefahr besteht bei keinem der vier Verletzten.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 18.000,- EUR Die Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme und der Rettungsmaßnahmen für eine Stunde voll gesperrt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Westhessen

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte alias in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige