Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Michael Douglas gibt seinen Sohn noch nicht auf

Michael Douglas gibt seinen Sohn noch nicht auf

Archivmeldung vom 22.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Michael Douglas Bild: de.wikipedia.org
Michael Douglas Bild: de.wikipedia.org

Hollywood-Star Michael Douglas (65) steht seinem Sohn Cameron (31) bei, der wegen Drogenbesitzes im Gefängnis sitzt. Im Interview mit der Zeitschrift DAS NEUE sagte der Schauspieler am Rande der Filmfestspiele in Cannes: "Ich besuche ihn. Und ich bin voller Hoffnung, dass er das gut übersteht und ein besserer Mensch wird."

Er selbst hat sich durch seine Liebe zu Ehefrau Catherine Zeta-Jones (40) sehr verändert. Michael Douglas: "Dank ihr habe ich mein Leben umgekrempelt. Als ich sie sah, wusste ich: Mit ihr möchte ich noch mal eine Familie gründen." Dass er jetzt länger keine Filme drehte hat einen Grund: "Ich habe mich bewusst zurückgezogen, meiner Frau den Vortritt gelassen und mich um die Kinder gekümmert."

Michael Douglas ist demnächst im Film "Wall Street 2 - Geld schläft nicht" zu sehen (voraussichtlich ab 30. September in den deutschen Kinos). Mit seiner zweiten Frau Catherine Zeta-Jones hat er Sohn Dylan (9) und Tochter Carys (7).

 

Quelle: DAS NEUE

 

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tiger in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige