Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes NRW: Streit unter Nachbarn endet tödlich

NRW: Streit unter Nachbarn endet tödlich

Archivmeldung vom 03.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

Am Samstagabend ist in einem Mehrfamilienhaus in Köln-Dünnwald ein 55 Jahre alter Anwohner nach einer Auseinandersetzung mit einem 49-jährigen Nachbarn verstorben. Zunächst hatte es im Treppenhaus einen lautstraken Streit zwischen den beiden Männern gegeben, teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Zeugenaussagen zufolge stritten sich die Nachbarn in den letzten Jahren immer wieder.

Am Tattag hätten sich die beiden Männer erst gegenseitig geschlagen, bevor der Tatverdächtige den 55-Jährigen mit einem Messer angegriffen haben soll. Die Rechtsmediziner stellten mehrere Stichverletzungen im Oberkörper des 55-Jährigen fest, so die Beamten weiter. Die Obduktion ergab, dass einer der Stiche den Mann tödlich verletzt hat. Der Haftrichter erließ gegen den 49-jährigen Tatverdächtigen Haftbefehl wegen Totschlags.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige