Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Altkanzler Schröder macht angeblich Urlaub in Moskau

Altkanzler Schröder macht angeblich Urlaub in Moskau

Archivmeldung vom 25.07.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.07.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Ansichten aus der schönen Stadt Moskau
Ansichten aus der schönen Stadt Moskau

Foto: AlexTref871
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) ist von deutschen Journalisten in Russlands Hauptstadt Moskau gesichtet worden. Schröder sei in einem Hotel in der Innenstadt abgestiegen, berichtete RTL/ntv am Montag.

Korrespondent Dirk Emmerich habe ihn dort angesprochen und um ein Interview gebeten, was Schröder freundlich abgelehnt habe. "Ich mache hier ein paar Tage Urlaub, Moskau ist eine schöne Stadt", soll er gesagt haben. Auf die Anmerkung, dass es vom Hotel aus auch nicht weit bis zur Konzernzentrale des russischen Ölkonzerns Rosneft sei, erwiderte Gerhard Schröder: "Ist das so? Ach ja stimmt, da haben Sie Recht."

Der Altkanzler hatte im Mai entschieden, seinen Aufsichtsratsposten bei Rosneft aufzugeben und ebenfalls erklärt, auf einen angebotenen Aufsichtsratsposten beim russischen Gaskonzern Gazprom zu verzichten. Der Ex-Kanzler steht seit Jahren wegen seiner Verbindungen nach Russland und seines engen Drahts zu Präsident Putin in der Kritik. Nach dem russischen Angriff auf die Ukraine im Februar hat sich Schröder nach Auffassung Vieler bisher nicht ausreichend von Russland distanziert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte poster in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige