Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Glücksspiele im Internet steigen extrem

Glücksspiele im Internet steigen extrem

Archivmeldung vom 28.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thomas Siepmann / pixelio.de
Bild: Thomas Siepmann / pixelio.de

Es gibt in Deutschland keine einheitliche Definition oder Begriffserklärung für das Wort Glücksspiel. Nach allgemeiner Auffassung liegt Glücksspiel dann vor, wenn die Entscheidung über Gewinn oder Verlust eines Spiels nach den Spielbedingungen nicht wesentlich von den Fähigkeiten und den Kenntnissen des Spielers abhängt, sondern allein und hauptsächlich vom Zufall (Definition von recht.de). Diese Definition ist allerdings sehr vage. Ob nun Casinospiele, Sportwetten, Lotterie oder andere Spiele Glücksspiele sind oder nicht, ist schwer zu sagen, und mag von jedem anders betrachtet werden. Bei einigen Spielen ist es nicht der Zufall, sondern Kenntnis, die über den Ausgang des Spiels entscheidet.

Eines haben aber alle Glücksspiele gemeinsam: den Nervenkitzel wenn man kurz davor ist, einen großen Geldgewinn zu erhalten. Um diesen Nervenkitzel für alle Menschen in Deutschland zur Verfügung zu stellen, auch wenn sie nicht in der Nähe eines Casinos leben, gibt es mittlerweile auch Webseiten mit Glücksspielinhalten. Dieser Trend begann bereits 1993, als die Schweizer Lotterie Gewinnscheine auch per Internet verkaufte. Anfangs setzten sich die Glücksspielseiten im Internet nur langsam durch. Das lag nicht zuletzt daran, dass das Internet als solches ein noch neues Medium war. 1999 gab es schon mehr als 450 Webseiten, auf denen Sportwetten, Bingo, Lotto, Casino-Spiele oder Poker angeboten wurden.

Der Markt ist heiß umkämpft und wächst stetig weiter an. Über 2000 Webseiten mit Glücksspielinhalten gibt es bereits. Und der Markt wächst jährlich um etwa 10% laut einer Studie von Sally Gainsbury (2012). Wenn man dann noch davon ausgeht, dass wie in den meisten Branchen, die größten 20% der Seiten 80% der Glücksspieler ihre Kunden nennen können, dann ist klar wie groß die Konkurrenz in dem Sektor ist. Gainsbury ist es in ihrer Studie nicht gelungen herauszufinden, wie viele Menschen auf Webseiten mit Glücksspielinhalten angemeldet sind. Die Schätzung reicht von 1% bis 30%. Die genaue Zahl herauszufinden ist sehr schwer, denn viele Spieler sind auf mehreren Seiten angemeldet oder würden es in einer Umfrage nicht zugeben.

Ein Beispiel einer sehr erfolgreichen Webseite mit Glückspielinhalt ist die Seite Titan Poker. Es gibt eine große Auswahl an Pokerräumen, in denen neben dem bekannten Texas Hold’em auch noch weitere Pokervarianten angeboten werden. Es kann sogar mit Titan Online Poker Echtgeld gespielt werden. 

Die Branche der Online Glücksspiele wächst stetig weiter an. Die Auswahl die es jetzt schon gibt ist riesig. Morgen wird sie bereits noch größer sein. Auch die Anzahl an Spielern ist extrem und wächst, da viele Spieler es als eine einfache Möglichkeit sehen, ihr Geld zu vermehren. Aber Achtung: Nicht nur die Gewinne, sondern auch die Verluste können extrem hoch werden.

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: