Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Reaktion von Royal Ten Cate auf den Artikel über die Verwendung von Reifenfüllmaterial in Kunstrasenfeldern

Reaktion von Royal Ten Cate auf den Artikel über die Verwendung von Reifenfüllmaterial in Kunstrasenfeldern

Archivmeldung vom 01.11.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.11.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die niederländische Zeitung De Telegraaf veröffentlichte am Sonntag, den 30. Oktober einen Artikel über umweltschädliche Aspekte der Verwendung von Gummireifenmaterial für Füllzwecke, ohne Ten Cate (Euronext: KTC) vor der Veröffentlichung darüber zu informieren. Ten Cate wird in dem Artikel zwar nicht erwähnt, doch könnte der Meldungsinhalt negativ für eines der Hauptgeschäfte von Ten Cate, den Bereich Kunstrasen, ausgelegt werden.

Royal Ten Cate produziert keine Gummifüllstoffe für Sportfelder, die aus Autoreifen oder einem anderem Material hergestellt werden, das umweltschädigende Auswirkungen haben kann oder schädlich für den menschlichen Körper sein könnte. Dies gilt ebenfalls für die anderen von Ten Cate hergestellten Komponenten: Grasgarne und Aussenbeläge.

Royal Ten Cate ist durch sein Tochterunternehmen Ten Cate Thiolon Marktführer für Kunstrasen und stellt Grasgarne (Thiolon Grass(R)), Aussenbeläge (Thiobac Pro(R)) und Füllmaterial (Thiolon Basic(R), Thiolon Infill Pro(R)) her. Die für das Füllmaterial von Ten Cate genutzten Rohstoffe werden auch in der Lebensmittelindustrie verwendet (z. B. für Verpackungen), und dieses Material ist auch in Fällen des direkten Kontakts mit dem menschlichen Körper sicher. Ten Cate ist in der Branche führend bei der Technologie. All seine Komponenten werden gründlich getestet. Ten Cate hat sich zum Ziel gesetzt, dem Markt ein Spielfeld zu bieten, das aus qualitativ hochwertigen Komponenten besteht, die als Kombination das optimale Endergebnis in Bezug auf Haltbarkeit und Sicherheit darstellen. Um diese Ergebnisse zu erreichen , arbeitet das Unternehmen eng mit Universitäten und Prüfeinrichtungen zusammen wie bspw. mit dem Sport- und Freizeitinstitut der Universität von Twente.

Auch der Aspekt der Flammverzögerung ist für Kunstrasenfelder von entscheidender Bedeutung. Thiolon Grass erfüllt diesbezüglich kombiniert mit dem Füllstoff Thiolon Infill die höchste Sicherheitsnorm (Klasse 1; DIN 51 960). Obwohl sich der Artikel nicht auf die Geschäftstätigkeit von Royal Ten Cate bezieht, bedauert das Unternehmen, dass der Artikel unnötigerweise ein negatives Bild von Kunstrasen im Allgemeinen hervorgerufen haben könnte.

www.tencate.nl

Quelle: Pressemitteilung Royal Ten Cate

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte alkali in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen