Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Zeitung: GEMA will Gebühren für Kneipen und Discos um bis zu 100 Prozent erhöhen

Zeitung: GEMA will Gebühren für Kneipen und Discos um bis zu 100 Prozent erhöhen

Archivmeldung vom 07.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
GEMA Logo
GEMA Logo

Kneipen und Discos droht ein neuer Kostenschub: Wie die "Bild" berichtet, will der Musikrechte-Verwalter GEMA ab 2014 die Gebühren zum Abspielen von Musik um bis zu 100 Prozent erhöhen.

Die GEMA verschickt zurzeit Schreiben an Kneipen-Besitzer, Disco-Betreiber sowie Konzertveranstalter und kündigt darin "neue Vergütungssätze" an.

Der Gaststättenverband Dehoga warnt vor höheren Gebühren, durch die unter anderem die Getränkepreise erhöht werden müssten. "Musik muss bezahlbar bleiben. Sonst müssen die Preise steigen oder Veranstaltungen werden ganz abgesagt", sagte Verbandschefin Ingrid Hartges gegenüber der Zeitung.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: