Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Trainer von Juventus Turin für zehn Monate gesperrt

Trainer von Juventus Turin für zehn Monate gesperrt

Archivmeldung vom 10.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Conte 2009 als Trainer von Atalanta Bergamo
Conte 2009 als Trainer von Atalanta Bergamo

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Trainer des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin, Antonio Conte, ist wegen Beteiligung im Fußball-Manipulationsskandal für zehn Monate gesperrt worden. Das teilte der italienische Fußballverband am Freitag mit.

Ein vor rund drei Monaten verhafteter Fußballspieler beschuldigte den Conte, als Trainer von Siena im Jahr 2011 über Spielabsprachen informiert gewesen zu sein und diese nicht gemeldet zu haben. Der 43-Jährige hat bisher alle Vorwürfe bestritten von den Absprachen der Spiele Novara - Siena und Albinoleffe - Siena gewusst zu haben. Die Disziplinarkommission des Verbandes hatte zuvor einen Antrag Contes auf einen Vergleich überraschend abgelehnt. Chefermittler Stefano Palazzi hatte sogar eine 15-monatige Sperre für Conte gefordert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: