Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Yuya Osako wechselt zum 1. FC Köln

Yuya Osako wechselt zum 1. FC Köln

Archivmeldung vom 05.06.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.06.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
TSV München von 1860
TSV München von 1860

Stürmer Yuya Osako macht von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch und wird zukünftig für den Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln spielen. Der TSV 1860, bei dem die kompletten Transferrechte liegen, musste aufgrund der Vertragsbedingungen dem Wechsel zustimmen.

"Wir danken ihm für die kurze, aber gute Zeit bei den Löwen", sagt Gerhard Poschner, Geschäftsführer Sport beim TSV 1860 München. "Sako wünschen wir viel Glück bei der WM und Erfolg auf seinem sportlichen Weg."

"Ich habe mich entschlossen, zum 1. FC Köln zu wechseln", so Yuya Osako, der dafür sportliche Gründe anführt. "Die Bundesliga ist für mich die beste Liga der Welt. Mein Bestreben ist immer, mich weiter zu verbessern."

Ausdrücklich bedankt sich der 24-jährige Japaner bei den Fans, den Verantwortlichen und Mitarbeitern des TSV 1860 München. "Sie haben mich herzlich und respektvoll empfangen. Ich habe den Verein sehr schätzen gelernt. Nie werde ich das vergessen. Schließlich waren die Löwen meine erste Station in Europa."

Yuya Osako, der sich mit den Samurai Blue derzeit in Tampa/Florida auf die Weltmeisterschaft in Brasilien vorbereitet, fällt ein Stein vom Herzen. "Nach der Entscheidung fühle ich mich erleichtert und kann mich jetzt ganz auf die WM mit Japan konzentrieren."

Quelle: TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA (ots)

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fiasko in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige