Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: St. Pauli schlägt Berlin durch Last-Minute-Treffer

2. Bundesliga: St. Pauli schlägt Berlin durch Last-Minute-Treffer

Archivmeldung vom 05.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

St. Pauli hat das Montagabend-Topspiel in der 2. Bundesliga gegen Union Berlin gewonnen. Die Mannschaft von Markus Kauczinski bezwang die von Urs Fischer trainierten Berliner mit 3:2.

Dabei sah es lange nach einem ungefährdeten Sieg der Paulianer aus. Sami Allagui in der 23. Minute und der Ex-Frankfurter Alexander Meier brachten die Hamburger auf die Siegerstraße. In einer packenden Schlussphase zeigten die Eisernen jedoch Moral und erzielten per Doppelschlag den Ausgleich (84./86.). Das letzte Wort gehörte aber den Hausherren. Nach einem Foul an Buchtmann zeigte Schiedsrichter Guido Winkmann in der Nachspielzeit auf den Punkt. Matchwinner Meier behielt die Nerven und verwandelte eiskalt.

Durch den Erfolg springt St. Pauli auf den zweiten Tabellenplatz. Union Berlin belegt den vierten Platz.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige