Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fußball-Länderspiel: Deutschland gewinnt gegen Frankreich

Fußball-Länderspiel: Deutschland gewinnt gegen Frankreich

Archivmeldung vom 07.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo von DFB
Logo von DFB

Im ersten Fußball-Länderspiel 2013 hat Deutschland gegen Frankreich in Paris mit 2:1 gewonnen. Deutschland hatte das letzte Mal im Jahr 1935 ein Fußball-Länderspiel gegen Frankreich in Frankreich gewonnen. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande schauten sich das Spiel im Stadion zusammen an.

Deutschland startete gut in die Partie, war in der ersten Halbzeit leicht überlegen, trotz eines Ribery, der sich von Anfang an von seiner Schokoladenseite zeigte. In der 44. Minute legte Valbuena dann dennoch für Frankreich vor: Ausgerechnet einer der kleinsten Spieler auf dem Platz traf per Kopf. Kurz nach Beginn der 2. Halbzeit dann der Ausgleich durch Müller: Gündogan hatte sich den Ball im Mittelfeld erobert und in der 51. Minute Müller direkt bedient. Jetzt waren die Franzosen die stärkere Mannschaft, holten sich eine Chance nach der anderen raus. Trotzdem dann Khedira mit dem 2:1 aus deutscher Sicht in der 74. Minute, nach einer perfekten Vorgabe durch Özil.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte weihte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige