Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Umfrage: Deutschland soll sich weiter für sportliche Großereignisse bewerben

Umfrage: Deutschland soll sich weiter für sportliche Großereignisse bewerben

Archivmeldung vom 04.06.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.06.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Public Viewing auf dem Waterlooplatz in Hannover zur Fußball-EM 2012
Public Viewing auf dem Waterlooplatz in Hannover zur Fußball-EM 2012

Foto: AxelHH
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Eine breite Mehrheit der Bundesbürger ist dafür, dass sich Deutschland weiterhin für sportliche Großveranstaltungen wie Fußballweltmeisterschaften oder Olympische Spiele bewirbt.

Nach einer Forsa-Umfrage für das Hamburger Magazin stern wünschen sich 76 Prozent solche Spiele im eigenen Land, auch wenn sie mit sehr hohen Kosten verbunden wären - vor allem Männer (81 Prozent) und die 30- bis 44-jährigen Befragten (86 Prozent). Nur 21 Prozent sind der Ansicht, dass man besser davon absehen sollte, künftig derartige Bewerbungen abzugeben. Hier überwiegen die über 60-Jährigen mit 31 Prozent.

Datenbasis:

Das Forsa-Institut befragte am 28. und 30. Mai 2014 im Auftrag des Magazins stern 1002 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger, die durch eine computergesteuerte Zufallsstichprobe ermittelt wurden. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei +/- 3 Prozentpunkten.

Quelle: Gruner+Jahr, stern (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte atmend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige