Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 3. Liga: Wiesbadens Trainer Rehm ist ambitioniert: "Wir wollen immer mehr, mehr, mehr!"

3. Liga: Wiesbadens Trainer Rehm ist ambitioniert: "Wir wollen immer mehr, mehr, mehr!"

Archivmeldung vom 23.02.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.02.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
3. Fußball-Bundesliga
3. Fußball-Bundesliga

Absteiger SV Wehen Wiesbaden pocht nach dem 3:1 gegen Uerdingen, dem 4. Sieg in Folge und 9 Spiel ohne Niederlage, massiv an den Aufstiegsplätzen. Die Ambitionen des Vierten beschreibt Trainer Rehm so: "Wir wollen gar nicht zufrieden sein. Wir wollen immer mehr, mehr, mehr." Die Uerdinger bewiesen trotz ungewisser Zukunft und schwierigen Trainingsmöglichkeiten große Moral.

"Es war diese Woche so, dass wir bis Freitag auf so einem "Soccer Cage" trainieren mussten, wo rechts und links von uns eigentlich Kindergeburtstage und Betriebsfeiern stattfinden", meinte Trainer Krämer, der dennoch viel Spaß an seiner Mannschaft hat: "Wir haben kein Arschloch dabei - und das ist cool!"

Nachfolgend die Stimmen vom Montagsspiel. Am Mittwoch empfängt Spitzenreiter Dresden im Nachholspiel den FC Bayern München 2 - ab 18.45 Uhr live bei MagentaSport.

SV Wehen Wiesbaden - KFC Uerdingen 3:1

Wiesbadens Trainer Rüdiger Rehm, seit 9 Spielen ungeschlagen: "Am Anfang haben wir ein wenig gepennt, waren da nicht reaktionsschnell genug. Wir haben dann aber eine gute Reaktion gezeigt, sind in Führung gegangen. Das hat mir gut gefallen. Die 2. Hälfte hat mir die Entlastung gefehlt. Da gab´s dann gute Chancen für Uerdingen, nochmals ranzukommen. Wir waren dann zu passiv. Aber das war vielleicht ein wenig mein Verschulden, weil ich in der Pause gesagt habe, wir erwarten sie jetzt im Mittelfeld-Pressing."

Rehm zur Erfolgsserie und den Ambitionen: "Wir wollen gar nicht zufrieden sein. Wir wollen immer mehr, mehr, mehr."

Doppel-Torschütze Maurice Malone, insgesamt bereits mit 10 Toren: "Meinen linken Fuß würde ich jetzt schon als Waffe bezeichnen. Das sind auch genau meine Situationen. Von außen nach innen ziehen und aufs lange Eck zu schlenzen. Ich hatte mir vor der Saison 10 Tore vorgenommen."

Uerdingens Trainer Stefan Krämer vor dem Spiel: "Im Moment haben wir´s ganz gut hinbekommen, es von der Mannschaft wegzuhalten. Es war diese Woche so, dass wir bis Freitag auf so einem "Soccer Cage" trainieren mussten, wo rechts und links von uns eigentlich Kindergeburtstage und Betriebsfeiern stattfinden. Das ist jetzt nicht so cool. Aber intern macht es nicht so viel kaputt. Die Mannschaft hat große Nehmerqualitäten."

Die menschlichen Qualitäten seines Teams beschreibt Krämer so: "Wir haben kein Arschloch dabei - und das ist cool!"

Glaubt Krämer an ein sauberes Ende der Saison? "Das ist für mich schwer zu sagen. Ich habe keine Idee, was die Zielsetzung und die Motivation der neuen Investoren ist. Die werden sich irgendwann mal mit uns zusammensetzen. Und dann werden wir sehen."

Stefan Krämer nach dem Spiel: "Wie hatten nochmals die Chance auf 2:3 zu verkürzen. Im Nachhinein ärgere ich mich. Da war heute ein Punkt drin." Sein Ausblick: "Meine Begeisterung für Fußball ist grenzenlos!"

Uerdingens Hidde Jurius: "In der ersten Halbzeit haben sie uns mit langen und hohen Bällen das Leben schwer gemacht. Die zweite Hälfte war komplett bei uns. Das zeigt auch die gute Mentalität unter diesen Bedingungen. Wir bleiben positiv und starten wieder eine neue Serie."

Die 3. Liga LIVE bei MagentaSport

Mittwoch, 24.02.2021 - Nachholspiel:

  • ab 18.45 Uhr: SG Dynamo Dresden - FC Bayern München II

Freitag, 26.02.21 - 25. Spieltag

  • ab 18.30 Uhr: TSV 1860 München - Spvgg. Unterhaching

Samstag, 27.02.2021

  • ab 13.45 Uhr live als Einzelspiel und in der Konferenz: Dynamo Dresden - FC Ingolstadt, 1. FC Kaiserslautern - SV Meppen, Viktoria Köln - Hansa Rostock, Hallescher FC - VfB Lübeck, SC Verl - Saarbrücken, SV Wehen Wiesbaden - 1. FC Magdeburg

Sonntag, 28.02.2021

  • Ab 12.45 Uhr: Türkgücü München - FSV Zwickau
  • Ab 13.45 Uhr: MSV Duisburg - KFC Uerdingen

Montag, 01.03.2021

  • Ab 18.45 Uhr: Waldhof Mannheim - FC Bayern München2

Quelle: MagentaSport (ots)

Videos
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lenken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige