Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Champions League: Dortmund gewinnt in Monaco

Champions League: Dortmund gewinnt in Monaco

Archivmeldung vom 12.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Logo der UEFA Champions League
Logo der UEFA Champions League

Am letzten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat Borussia Dortmund 2:0 bei der AS Monaco gewonnen.

Die Dortmunder, bei denen zahlreiche Stammspieler geschont wurden, drückten der Partie früh ihren Stempel auf. Raphael Guerreiro brachte die Gäste in der 15. Minute in Führung. Von Monaco kam nicht viel. Im zweiten Durchgang ließen die Dortmunder nichts mehr anbrennen - Guerreiro setzte in der 88. Minute mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt.

Bereits vor dem Spiel stand fest, dass der BVB ins Achtelfinale einziehen wird. Da Atletico Madrid im Parallelspiel nur 0:0 gegen den FC Brügge spielte, konnten sich die Dortmunder allerdings am Dienstag noch den Gruppensieg sichern.

Schalke schlägt Moskau mit B-Elf

Am letzten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat Schalke 04 1:0 gegen Lokomotive Moskau gewonnen. In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer eine ereignisarme Partie. Die Hausherren waren etwas besser, ein wirklicher Spielfluss kam aber nicht zustande. Lok machte zu wenig, um die eigenen Chancen für einen Verbleib im internationalen Wettbewerb zu wahren. Daran änderte sich auch im zweiten Durchgang nichts. In der Nachspielzeit erzielte Alessandro Schöpf sogar noch den Siegtreffer. Bereits vor dem Spiel stand fest, dass Schalke als Gruppenzweiter ins Achtelfinale einziehen wird. Deswegen traten die Schalker gegen Moskau nur mit einer B-Elf an. Die Russen brauchten dagegen zwingend einen Sieg für den Einzug in die Europa League. Schalke-Trainer Domenico Tedesco hatte das Rotieren im Vorfeld damit begründet, dass man "Frische" für die Bundesliga brauche, wo die Gelsenkirchener bisher unter ihren Erwartungen blieben.

Die Auslosung für das Achtelfinale wird am kommenden Montag im UEFA-Hauptquartier in Nyon stattfinden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dung in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige