Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport IOC: 23 Sportler von Olympia in London 2012 mit positiven Doping-Nachtests

IOC: 23 Sportler von Olympia in London 2012 mit positiven Doping-Nachtests

Archivmeldung vom 27.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Logo Internationales Olympisches Komitee
Logo Internationales Olympisches Komitee

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei Doping-Nachkontrollen zu den Olympischen Spielen 2012 in London sind 23 Sportler positiv getestet worden. Das teilte das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Freitag mit. Die Namen der Athleten wurden nicht genannt. Es handele sich um Olympiateilnehmer aus fünf verschiedenen Sportarten.

nsgesamt wurden 265 ausgewählte Proben von 2012 wiederholt auf Dopingsubstanzen getestet. Davon wichen 23 Analyseergebnisse, die mit neuesten wissenschaftlichen Methoden erstellt worden, von der Norm ab. Die Nachkontrollen zeigten die Entschlossenheit des IOC im Kampf gegen Doping, erklärte IOC-Präsident Thomas Bach. Er habe bereits eine Disziplinarkommission ernannt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte macau in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige