Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport VfL Wolfsburg: Michael Meeske komplettiert VfL-Geschäftsführung

VfL Wolfsburg: Michael Meeske komplettiert VfL-Geschäftsführung

Archivmeldung vom 01.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
VfL Wolfsburg Fans in Aktion (Symbolbild)
VfL Wolfsburg Fans in Aktion (Symbolbild)

Foto: Smooth_O
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Michael Meeske hat am heutigen Donnerstag, 1. November, seine Tätigkeit als Geschäftsführer des VfL Wolfsburg offiziell aufgenommen. Der 47-Jährige wird bei den Grün-Weißen ab sofort die Geschäftsbereiche Marketing, Vertrieb, Internationalisierung und Digitalisierung verantworten. "Wir heißen Michael Meeske in unserer VfL-Familie herzlich willkommen und wünschen ihm einen guten Start.

Mit ihm, Jörg Schmadtke und Dr. Tim Schumacher ist die Geschäftsführung nun sehr gut besetzt und für die künftigen Aufgaben und Herausforderungen in allen Bereichen optimal aufgestellt", so der VfL-Aufsichtsratsvorsitzende Frank Witter. Der bisherige Sprecher der Geschäftsführung, Wolfgang Hotze, wird zum 30. November dieses Jahres ausscheiden. Dem 66-Jährigen gebührt großer Dank, da er seinen geplanten Ruhestand verschoben und der Verpflichtung eines neuen Geschäftsführers untergeordnet hatte.

Jörg Schmadtke (54), der am 1. Juni zum VfL Wolfsburg gewechselt war, zeichnet als Geschäftsführer Sport künftig auch für den Bereich Medien und Kommunikation verantwortlich. Das Aufgabengebiet von Dr. Tim Schumacher (44) wurde neben den Bereichen Personal, Beschaffung, Recht und Compliance sowie Frauenfußball um die Bereiche Finanzen und Controlling sowie Infrastruktur und Organisation erweitert.

Michael Meeske kommt vom 1. FC Nürnberg, wo er die vergangenen drei Jahre als Kaufmännischer Vorstand tätig war. "Ich hatte eine schöne und auch erfolgreiche Zeit in Nürnberg. Aber jetzt war es für mich an der Zeit, eine neue interessante und anspruchsvolle Herausforderung anzunehmen. Ich freue mich sehr darauf, mit meinen beiden Geschäftsführerkollegen die vielen spannenden Themen gemeinsam erfolgreich anzugehen."

Quelle: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH (ots)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige