Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport DFB fordert Zwanziger zum Rücktritt aus der FIFA auf

DFB fordert Zwanziger zum Rücktritt aus der FIFA auf

Archivmeldung vom 14.06.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.06.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Theo Zwanziger Bild: Manuel Heinrich / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-2.5
Theo Zwanziger Bild: Manuel Heinrich / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-2.5

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den Rücktritt von Theo Zwanziger aus dem Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes FIFA gefordert.

"Mit großem Befremden hat das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes die wiederholten öffentlichen Angriffe des ehemaligen DFB-Präsidenten Theo Zwanziger auf seinen Amtsnachfolger Wolfgang Niersbach und die aktuelle Führung des DFB zur Kenntnis genommen", hieß es in einer auf der Website des DFB veröffentlichten Erklärung. Zwanziger stelle persönliche Interessen über die Interessen des Fußballs. Ligapräsident Rauball bezeichnete die Zwanziger-Äußerungen als "völlig inakzeptabel".

Zwanziger hatte Niersbach öffentlich "Heuchelei" in Bezug auf dessen Vergütungen vorgeworfen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gabel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige