Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik AfD: Aufhebung sämtlicher Corona-Maßnahmen statt Eskalation der Diskriminierung Ungeimpfter

AfD: Aufhebung sämtlicher Corona-Maßnahmen statt Eskalation der Diskriminierung Ungeimpfter

Archivmeldung vom 11.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
AfD-Spitzenduo Bundestagswahl 2021: Alice Weidel und Tino Chrupalla. Bild: AfD - Alternative für Deutschland Fotograf: Alternative für Deutschland
AfD-Spitzenduo Bundestagswahl 2021: Alice Weidel und Tino Chrupalla. Bild: AfD - Alternative für Deutschland Fotograf: Alternative für Deutschland

Corona-Schnelltests sind für nicht Geimpfte ab heute kostenpflichtig. Dazu erklären die Fraktionsvorsitzenden der AfD im Deutschen Bundestag, Alice Weidel und Tino Chrupalla: "Wenn jeder Bürger ein Impfangebot hatte, können die Corona-Maßnahmen entfallen. Statt dieses Versprechen zu halten, legen die Regierenden in Bund und Ländern nach den verfassungsrechtlich fragwürdigen '3G'- und '2G'-Regeln jetzt auch noch die Axt an das Solidarprinzip im Gesundheitswesen."

Beide weiter: "Die Kostenpflicht für Corona-Schnelltests zielt auf die Ausgrenzung und Erpressung von Ungeimpften und vertieft die gesellschaftliche Spaltung. Mit dem Infektionsschutz ist diese Maßnahme nicht zu begründen, da sie im Ergebnis zu weniger Tests führen wird. Wir fordern die Aufhebung sämtlicher Corona-Maßnahmen. Die Bürger müssen ihre Eigenverantwortung zurückerhalten."

Quelle: AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag (ots)

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte haupt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige